Letterhead
Heilende Töne & Klänge

Klänge lösen gespeicherte Erlebnisse, Anspannungen und Blockaden aus dem Körper, es steigern die Selbstheilungskräfte!

Aus uraltem Wissen heraus werden den Tönen und Klängen schöpferische Kräfte zugeschrieben. Selbst in der Entstehung unserer Welt spielen diese eine große Rolle.
Die Heilung durch Klänge und Töne ist schon bei den alten Mysterienschulen in Ägypten und Griechenland und bei den Schamanen bekannt. Klang und Musik zu Heilzwecken galt schon damals als eine heilige Wissenschaft. Auch in alten Mantren ist das Urwissen des Klanges enthalten und sie tragen mit ihrer Schwingung zur Heilung bei. Töne bestehen aus Klangwellen, die in unterschiedlich graphischen Druckwellen darstellbar sind. Getönte Liebe, Wertschätzung und Dankbarkeit haben dieselbe Wellenform und entsprechen dem Goldenen Schnitt von 1:1,618. Dadurch werden z.B. unsere DNA-Stränge geordnet (nach Manfred Clyne: Musik, Mind And Brain).

Im Körper ist als Metapher wie eine Landkarte unseres Lebens unsere Lebensgeschichte abgespeichert. Und das mit allen unseren erlebten, emotionalen Erinnerungen. Durch Verspannungen, Blockaden oder Krankheiten wird Festgehaltenes sichtbar.

Die rechte Hirnhälfte gilt in ihrer Funktion als Tür zur schamanischen Welt und steht für Raum- und Zeitempfinden. Dort befindet sich auch der Raum für Heilung und Transformation. Hier findet die erweiterte Wahrnehmung statt. Treffen verschiedene ausgewählte Töne in verschiedenen Tonlagen und Emotionen z.B. auf einen Menschen mit Verspannungen, wirken diese auf die Zellen. Die Zelle erinnert sich ihrer ursprünglichen, gesunden Schwingung und beginnt danach zu vibrieren. Auch über die rechte Gehirnhälfte (gedanklich, emotional) wirkt der Klang positiv auf uns ein. Ängste und andere abgespeicherte Emotionen im Körper, die Probleme verschiedenster Art verusachen können, werden als gelöste Klangwelle aus dem Körper hinausgeschwungen. Der betroffene Mensch nimmt also die heilenden Impulse des Klanges auf und beginnt zu entspannen und sich wohler zu fühlen. Die gezielt ausgewählten, mit der Stimme oder der Klangschalen ausgesendeten Druckwellen, z.B. in der Klangmassage, erfüllen dabei ihre Aufgabe, das Wissen des Körpers über seine natürliche Schwingung anzuregen. Deshalb kann die Klanganwendung zu Entspannung, Stressreduzierung, Freude, Klarheit, Lebendigkeit, Wohlgefühl und Heilsein und bei vielen Krankheiten zur Unterstützung eingesetzt werden.

Bei der Klangmassage liegen die Schalen entweder auf oder neben dem Körper. Die Zellen beginnen zu vibrieren und finden ihren natürlichen Ryhthmus. Schwingen zwei oder mehr Klangschalen gleichzeitig, lässt der Kopf los und der Geist kommt zur Ruhe. Der Körper entspannt und die Zellen erinnern sich ihrer ursprünglichen Schwingung. Befreit tanken Sie neue Energie. Die Lebens- und Schaffenskraft wird gestärkt. Die Berührung durch Klangschalen trägt sehr wirkungsvoll dazu bei, einen tiefen Entspannungszustand zu erreichen. Der Klang beeinflusst auf natürliche Weise unser Gewebe, unsere Organe und die Zellen. Atmung Puls und Blutdruck werden reguliert. Gesundheitlich positive Veränderungen bei Stress, körperliche Schmerzen, Tinnitus, Bluthochdruck, Kopfschmerz, Migräne, Verdauungsproblemen und mehr treten ein.

Anfragen Anrufen Link zur Kontaktseite (kein Javascript)